Aktuelle Kategorie: Digitale Geschäftsmodelle

Digitale Agenten: Wer wird das wertvollste Unternehmen der Welt?

Der Trend ist klar: Technologie kommt immer näher an uns Menschen heran und wird zunehmend invasiv. Dabei verwischt die Grenze zwischen einem Individuum und seiner Umwelt immer mehr. Individuelle Mobilität konnten wir uns als Technologie in Form unserer Autos noch in die Garage stellen und damit beim Gang in unser Büro oder unser Zuhause hinter uns lassen. Der PC hat es längst bis in unser …

Sprachsteuerung: Was an Amazons Alexa wirklich bemerkenswert ist

Alexa, Amazons Sprachassistent für zu Hause, ist in Deutschland erst im Beta-Stadium und noch nicht frei verkäuflich. Doch er hat schon viel Staub aufgewirbelt. Die üblichen Diskussionen gehen in die Richtung: Welche Lösung ist besser: Alexa oder Google Home? Dabei wäre die Frage viel sinnvoller, welcher Sprachassistent besser in andere Produkte und Services integriert ist. Denn genau diese …

Wie Patientenzentrierung das deutsche Gesundheitswesen auf den Kopf stellen wird

Der Arzt Eric Topol gilt als einer der innovativsten Köpfe bezüglich der digitalen Zukunft im Bereich Medizin. Seine Visionen zu einer neuen Ära des Gesundheitswesens rütteln kräftig am Status quo. Situationen, in denen Patienten lange Wartezeiten für Arzttermine und Untersuchungen in Kauf nehmen müssen, um letztlich doch kein umfassendes Ergebnis zu bekommen, sollen durch eine neue Art der …

Was genau gibt es eigentlich im Silicon Valley zu bewundern?

Das Silicon Valley gilt als globales Zentrum der Errungenschaften im Bereich der digitalen Welt. Was dort passiert, wird weltweit als Maßstab für unternehmerische Innovationen angesehen. Unternehmer und Politiker besuchen das Silicon Valley und versuchen, die Ansätze und Geschäftsmodelle der dort erfolgreichen Konzerne in ihrer Heimat umzusetzen. Vorbild: Silicon Valley? Auch Christoph Keese ist …

Wie die Health-Cloud von alleine kommt

Der Wandel von der Softwarelizenz zum Dienst („as a Service“) als Geschäftsmodell treibt das Cloud Computing – und nicht umgekehrt. Schon die Überlegungen und Gedankenspiele zur Nutzung von externen Rechnerressourcen mit dem Ziel des Aufbaus von Cloud-basierten Diensten im Gesundheitswesen werden heute mit dem Argument des Datenschutzes im Keim erstickt. Zu einer erfolgreichen Umsetzung von …

Mit einem kybernetischen Unternehmensmodell fit für die Zukunft

Die Digitalisierung verlangt Unternehmen einiges ab: Fragen, wie das Geschäftsmodell und die Services ausgerichtet sein müssen, um auch morgen noch am Markt erfolgreich zu sein; neue Interaktionen zwischen verschiedenen Organisationsbereichen, die bisher wenig miteinander gearbeitet haben; ein verändertes Kommunikationsverhalten. – Wie lässt sich die zunehmende Komplexität für Unternehmen und …

Choudary lüftet das Erfolgsgeheimnis für Plattform Geschäftsmodelle

Plattform Geschäftsmodellen gehört die Zukunft. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Unternehmer überlegen, wie sie aus Ideen und schon realisierten Diensten eine Plattform bauen können. Die Idee zum direkten Austausch zwischen Produzent und Konsumenten scheint einfach, aber die Umsetzung in ein funktionierendes skalierendes digitales Modell ist in der Praxis dann doch schwierig. Das Aufspüren der …

eHealth reloaded – Warum der Einstieg in die as a Service Welt endlich gelingen kann

Die Richtung für die Anbieter von eHealth-Lösungen ist klar: Direkter Nutzen und damit as a Service Geschäftsmodelle entstehen durch die Einbindung der Konsumenten. So machen es Google, Facebook und Apple vor. Der Konsument heißt im Gesundheitswesen Patient – und schon hat man eine Geschäftsidee, mit der man Investoren für sich gewinnen kann. So oder ähnlich ist anscheinend die Logik der …

Warum Autonomes Fahren im Tesla Style der falsche Weg ist

Unser Mensch-Maschine-Schnittstellen Design funktioniert nicht für die Zukunft   Autonomes Fahren – in der Regel in Kombination mit Elektromobilität – das sind derzeit die großen Themen für die digitale Transformation der Mobilität. Die einen hoffen, dass der Durchbruch für Autonomes Fahren für uns alle kurz bevor steht. Die anderen bezweifeln immer noch, ob es jemals soweit kommen …

Die BMW Datenpanne und das große Big Data Missverständnis der deutschen Industrie

Eigentlich ja eine gute Sache: Das Kölner Landgericht kann einem Fahrer anhand von Bewegungsprofi- Daten im Auto nachweisen, dass er einen Radfahrer überfahren hat. Also ein durchaus sinnvoller Einsatz von Technologie im Sinne der Gerechtigkeit, oder? DriveNows Datenschutzkonzept Der positive Aspekt zuerst: Es handelt sich um eine Fahrt mit einem BMW über DriveNow, dem Dienst für individuelle …