Aktuelle Kategorie: Digitale Werte

Ambiguität als neue Nachhaltigkeit im Zeitalter von Fundamentalismus und Digitalisierung

Wir merken an vielen Stellen, dass sich unsere Gesellschaft nicht in die für unsere Menschheit optimale Richtung entwickelt. Es gibt viele Dinge, die wir als Missstände anprangern können: Ungleichheit, Effizienzwahn, zügelloser Kapitalismus, anti-demokratische Kräfte, Fundamentalismus. Gibt es hinter all dem einen größeren Zusammenhang? Etwas, das uns hilft, ein neuer Kompass für individuelle und …

Warum Meditation uns weniger vorhersehbar für (KI) Algorithmen machen kann

Eine ganze Industrie von Ratgebern und Meditations-Profis verspricht uns, unsere negativen Gefühle in positive Gefühle wie Freude zu verwandeln. Bei diesen Ansätzen geht es darum, eine neue innere Balance zu finden und als Individuum zufriedener und stressfreier durchs Leben zu kommen. Klar ist, dass zufriedene Menschen auch im gesellschaftlichen Kontext mehr leisten können; wobei dieser Beitrag zur …

Digitale Werkzeuge: die Zerlegung des Menschen und die Folgen für unsere Autonomie

Langsam wird es Zeit, dass wir uns als Menschen darüber klar werden, was uns wirklich ausmacht. Denn nur, wenn wir uns davon (vorher) eine Vorstellung machen, können wir überhaupt eine Entscheidung treffen, wo und wie wir welcher Technologie in Zukunft Grenzen setzen wollen. Bisher nimmt uns jedes Stückchen Technologie ein kleines Stück von dem, was uns Menschen charakterisiert, weg und löst das …

Die ideale digitale Gesellschaft – so könnte sie aussehen

Es ist eine wahre Freude, „Jäger, Hirten, Kritiker: Eine Utopie für die digitale Gesellschaft“ von Richard David Precht zu lesen. Mit seinen Beispielen aus unserer Welt und in sprachlicher Vielfalt zaubert er einem in regelmäßigen Abständen ein Lächeln auf die Lippen. Der Tenor: erzählend, Zusammenhänge herstellend und mahnend. Trotz aller Gefahren, die Precht in unserer Welt sieht, zieht er …

Wird Werbung, wie wir sie heute kennen, in der digitalen Welt überflüssig?

In der realen Welt buhlen Plakate, Leuchtreklamen, Fernsehspots oder Zeitungsanzeigen um unsere Aufmerksamkeit. In der virtuellen Welt erscheinen blinkende Banner auf dem Bildschirm oder, wie bei der (Google-) Suche, werden uns die beworbenen Produkte oder Dienste weiter oben angezeigt. Produkt nach Wahl – noch Als treuer Amazon-Kunde sucht man aber nicht mehr mit einer Suchmaschine wie Google oder …

Können wir mit Arbeit 4.0 wieder zu uns selber finden?

Ist es wirklich die Digitalisierung, die unsere Arbeitswelt von morgen massiv verändern wird? Oder ist es unser ungezügelter Wahn, die Effizienz in immer mehr Bereichen Einzug halten zu lassen? Wird es in einer zunehmend digitalisierten Welt überhaupt noch genügend abhängige Lohnarbeit geben? Wie sieht Arbeit 4.0 wirklich aus? Der Sinn des (Arbeits-)Lebens In den letzten 200 Jahren haben wir die …

Telefonieren – eine antiquierte Kommunikationsform?

Die Entstehung der Telefonkultur, wie wir sie heute kennen, nahm ihren Anfang, als im 19. Jahrhundert Farmer in den USA die Drähte ihrer Kuhzäune mit denen der Nachbarfarmen zu den ersten Telefonnetzen zusammenschlossen. So konnte über das Telefon Klatsch und Tratsch ausgetauscht und sogar das ein oder andere Gesellschaftsspiel gespielt werden. So ähnlich lief das auch vor 40, 50 Jahren, als …

Die immaterielle Wirtschaft als wahrer Motor für den digitalen Wandel

Unser Wirtschaftssystem ist der Kapitalismus. Aber bei genauerer Betrachtung hat sich unser Wirtschaftssystem in eine Richtung weiter entwickelt, die wir mit bekannten Maßzahlen gar nicht mehr richtig beschreiben können. Materielle Wirtschaftsgüter werden in einer Unternehmens-Bilanz aufgeführt und lassen sich mit Kennzahlen wie dem Bruttosozialprodukt beschreiben. Auch ein paar immaterielle …

Staaten vs. Tech-Giganten: Der verlogene Kampf um unsere Daten und unser Vertrauen

Seit den Snowden-Enthüllungen im Jahr 2013 wissen wir, dass Staaten, allen voran die USA, sich entschlossen aller technischen Möglichkeiten bedienen, um private und Unternehmensdaten konsequent und systematisch auszuspähen und zu ihrem eigenen Vorteil zu nutzen. Damals haben sich die USA mit „ihren“ großen Plattform-Unternehmen verbrüdert, um über direkte und dauerhafte Hintertüren an den Datenflüssen …

Inspiration und unerschöpfliche Innovation – der Erfolgsmotor für Pixar

Auch wenn es bei Ed Catmulls Buch „Die Kreativitäts-AG: Wie man die unsichtbaren Kräfte überwindet, die echter Inspiration im Wege stehen“ um seine beruflichen Jahre vor und mit Pixar geht, handelt es  sich nicht um eine Autobiographie. Stattdessen steht seine Suche nach der richtigen Lebensform für seine Idee Computer-animierte Filme mit Hightech und menschlicher Hingabe herstellen zu können im …

1 2 3 6