Aktuelle Kategorie: Digitale Werte

Kryptographie ist Gewalt!

Brauchen wir wirklich Gewalt zum Schutz unserer persönlichen Daten? Es gab Zeiten, da hat sich der menschliche Verstand nach Rationalität, Gerechtigkeit und Gleichheit gesehnt. Mit dieser Sehnsucht haben wir Menschen nicht nur das Zeitalter der Aufklärung eingeläutet, sondern auch die ehemals mächtigen Fürsten und Könige von ihren Sockeln gestürzt und den Weg für die heutigen Demokratien …

Anstiftung zur Unruhe

Der Soziologieprofessor Jean Ziegler aus Genf legt mit seinem Buch „Ändere die Welt!“ sein Lebenswerk vor. Nachdem er in seinen bisherigen Werken in kritischer Form Stellung bezogen hat zu einzelnen Missständen, baut er in "Ändere die Welt" systematisch ein Gesamtgebäude des heutigen Zustandes von Politik, Finanzsystem, Macht und Gesellschaft auf. Das Buch ist für mich nicht ganz so klar und …

Vom Schutz der Privatheit

Buchrezension zu Max Schrems: Kämpf um deine Daten Der Europäische Gerichtshof beschäftigt sich seit Monaten mit der Frage, ob personenbezogene Daten von EU-Bürgern in den USA ausreichend vor dem Zugriff der Geheimdienste geschützt sind. Folgt das Gericht der Argumentation des zentralen Gutachters, wird dies die Safe-Harbor-Entscheidung der EU-Kommission aus dem Jahr 2000 für ungültig erklären. Das …

Automation hat den Raum, den wir ihr geben!

Nicolas Carrs Buch "Abgehängt: Wo bleibt der Mensch, wenn Computer entscheiden?" hat zwar schon ein paar Tage auf dem Buckel, aber seine Überlegungen zu den Auswirkungen der digitalen Vernetzung für uns Menschen sind in Anbetracht der Diskussion über die vielen potentiellen neuen Arbeitslosen ein hochaktuelles Thema. Eine neue Sicht auf unsere Digitale Vernetzung Das Buch ist vor knapp einem Jahr …

Warum jedes Unternehmen sich jetzt mit Bitcoin auseinandersetzen sollte

Die Chancen der Blockchain für Geschäftsmodelle der Zukunft Zur digitalen Welt gehört längst auch das Bezahlen. Dafür benötigen wir normalerweise zentral organisierte Dienstleister wie Banken oder Clearing-Häuser. Mit Bitcoin gibt es allerdings ein alternatives, weil dezentrales Konzept zur Abwicklung von digitalen Zahlungen. Für viele Menschen verbirgt sich dahinter immer noch eine mysteriöse …

Freiheit, Gleichheit, Datensouveränität?

Die Ideen der Aufklärung prägen bis heute unsere Gesellschaftsordnung. Doch einen wichtigen Punkt haben die Vordenker damals vergessen: die Datensouveränität . Hobbes, Locke und Rousseau haben für ein von Rationalität und Vernunft geprägtes Denken gekämpft und damit das Zeitalter der Aufklärung eingeläutet. Der Kampf gegen Vorurteile und Aberglaube stellte zugleich die vorherrschenden Machtstrukturen …

Gedankenspiele zum digitalen Zeitalter und unserem gesellschaftlichen Wertesystem

"Wir verschwinden - Der Mensch im digitalen Zeitalter“ mag nicht zu Miriam Meckels bekanntesten Publikationen gehören, doch lesenswert ist der Essay mit seinem wohltuend anderen Ansatz auf jeden Fall! Miriam Meckel, Direktorin des Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement an der Universität St. Gallen und seit ein paar Monaten auch Chefredakteurin der Wirtschaftswoche, bietet uns mit ihrem …

Kannst Du mal eben gucken? – Eine App will die Welt ein Stück besser machen

Mit den eigenen Augen und dem Smartphone einem fremden Blinden mal kurz helfen, das ist die Idee hinter Be My Eyes (sei mein Auge). Hans Jørgen Wiberg, Gründer des dänischen StartUps, hat sich gefragt, wie Blinde an für sie wichtige Informationen im direkten Umfeld kommen können, die für sie unerreichbar sind: Das Lesen des Verfallsdatum auf der Milchpackung, die Zusammensetzung der Nährstoffe eines …

Programmier-Apps für Kinder: mit dem iPad fit für die Zukunft?!

Viele Eltern stellen sich die Frage: können und sollen Kinder von 8 bis 12 Jahren mit dem Computer und Tablet schon etwas Sinnvolles machen? Die meisten Eltern sind froh, wenn sie ein paar Apps als Alternative zu den vielen süchtig machenden Spielen finden. Doch viele als Kinder-Apps verkaufte interaktive Lern- und Nachschlage-Werke sind letztlich nur mediale Übersetzungen von traditionellen Methoden. …

Big Data: JA – aber vorher müssen wir als Gesellschaft umdenken!

Yvonne Hofstetters Buch “Sie wissen alles” hat mich direkt in seinen Bann gezogen, weil man als Leser spürt, wie tief die Autorin in diese Thematik involviert ist. Sie war selbst jahrelang Teil großer militärischer und finanzwirtschaftlicher Big Data-Projekte. Nun setzt sich Yvonne Hofstetter mit den Folgen auseinander und versucht, all das Erlebte für sich selber und für andere – ihre Leser – zu …

1 5 6 7 8