Der Feind in uns: Wie unser Ego uns von größerem Erfolg abhält
Der Feind in uns: Wie unser Ego uns von größerem Erfolg abhält (Foto: Vasileios Karafillidis / Shutterstock.com)

Der Feind in uns: Wie unser Ego uns von größerem Erfolg abhält

„Dein Ego ist dein Feind“ ist mein erstes Buch von Ryan Holiday. Ein sehr kurzweiliges Lese-Erlebnis. Eine wahnsinnige Mischung aus all den Eigenheiten, die wir im Laufe unserer Erziehung und durch Moralvorstellungen und die eigene Werteorientierung schon ‘mal gehört haben. Über Hochmut, Stolz und Überheblichkeit – verpackt in kleine Geschichten über bekannte Menschen. Aneinander gereiht zu einem roten Faden und mit einer Struktur, die mich dieses Büchlein hat verschlingen lassen.

Wie bin ich und wie will ich sein?

Einige Punkte kann man sich ganz entspannt aus der Beobachter-Rolle durchlesen. Bei anderen fühlt man sich ertappt und direkt selber angesprochen, weil es um Schwächen im eigenen Inneren geht. Und das gelingt Ryan Holiday ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Er schafft es irgendwie, dass man mehr über die eigenen Schwächen erfahren und immer wieder auch noch das nächste Kapitel verschlingen möchte. Einige Beispielpersonen kommen in mehreren Kapiteln vor. Sie werden zu Personas für Verhaltensmuster, die man in Zukunft lieber vermeiden will.

Authentisch in allen Facetten

Aber eine Sache stimmt mich dann doch nachdenklich (neben meinen eigenen Schwächen, über die ich das ein oder andere erfahre): Wie kann ein 30-Jähriger all diese Facetten des Lebens so beschreiben, als hätte er sie persönlich schon erlebt – und das Ganze mit dieser absoluten Authentizität?

Dann schaue ich mir andere Bücher von Ryan Holiday an und komme aus dem Staunen nicht mehr heraus: Da gibt es z.B. Operation Shitstorm – ein Bericht über die Berufsgeheimnisse eines professionellen Medien-Manipulators. Ein Job, dem er nach eigenen Angaben ein paar Jahre lang erfolgreich nachgegangen ist.

“Das größte Hindernis auf dem Weg zum Erfolg: unser Ego“

Twittern WhatsApp

Auf seiner Website kann man nachlesen, wie wichtig ihm der direkte Kontakt zu seinen Lesern ist und was vor ihm andere, wie z.B. Churchill, aus dieser eigenen Leserschaft im Laufe ihrer Karriere gemacht haben.

Offensichtlich verfügt Ryan Holiday über großes emphatisches Talent und er kann die Klaviatur menschlicher Abgründe und unseres Handelns sicher bedienen.

Rezept zur Selbstreflektion

Auch wenn ich mich mit diesen Infos ein wenig als sein Spielball fühle, werde ich mir seine anderen Bücher auf jeden Fall mal näher ansehen. Ob die daraus resultierenden Erkenntnisse gut für mich sind?

Für „Dein Ego ist dein Feind“ gibt es an dieser Stelle jedenfalls eine klare Empfehlung für alle, die mehr über sich und die eigenen Unzulänglichkeiten erfahren und etwas erreichen möchten. Ein guter Weg zur Reflektion der eigenen Persönlichkeit.

Weitere Lese-Empfehlungen zu den Themenbereichen Digitale Transformation und Entrepreneurship gibt es hier auf meinem Blog oder direkt bei Amazon.

 

Ryan Holiday
Dein Ego ist dein Feind: So besiegst du deinen größten Gegner
FinanzBuch Verlag, 288 Seiten, 19,99 Euro
Kindle Ausgabe 15,99 Euro

Passende Artikel

Was uns Menschen wirklich ausmacht Weiterlesen

Was uns Menschen wirklich ausmacht

Antworten bevor Du fragst – Suchfenster Adé! Weiterlesen

Antworten bevor Du fragst - Suchfenster Adé!

Datenbasierte Medizin und die Grenzen der informationellen Selbstbestimmung Weiterlesen

Datenbasierte Medizin und die Grenzen der informationellen Selbstbestimmung

Kommentare zu "Der Feind in uns: Wie unser Ego uns von größerem Erfolg abhält"

Schreibe einen Kommentar

Peter Schaefer 8. November 2017 um 12:57 Uhr (Antworten)

Mir fällt zu dem Thema spontan die These von Dr. Peterson ein, der wie CG Jung meint, daß jeder von uns eine Geschichte lebt – einige leben eine Tragödie. Wer das nicht möchte, der schaut am besten mal auf sich und seine Geschichte. Viele reiche Anregungen dazu bieten seine Online-Vorlesungen: https://www.youtube.com/channel/UCL_f53ZEJxp8TtlOkHwMV9Q

Stefan Fritz 8. November 2017 um 14:00 Uhr (Antworten)

Danke für den Tipp, Klingt spannend und werde ich mir mal ansehen.

Newsletter
Lassen Sie sich per E-Mail über neue Beiträge von Stefan Fritz informieren.

Erhalten Sie meinen regelmäßigen Newsletter mit allen neuen Artikeln bequem per Email.