Neueste Beiträge

Was wurde aus den großen Themen für 2018 wirklich?

Schwupps, schon wieder ist ein Winter/Sommer/Winter-Zyklus fast vorbei. Wir wissen dabei nicht genau, ob wir Sklaven einer zeitlichen Skala sind, oder ob uns die zyklische Abfolge einen Halt und Orientierung gibt oder geben sollte. Schwimmen wir mal nicht allzu sehr gegen den Strom und lassen einige der Vorhersagen für 2018 Revue passieren. Blockchain – was am Ende des Jahres bleibt Inzwischen …

Was eine Superintelligenz wirklich für uns Menschen bedeuten kann

Frank Schätzings umfangreiches Buch „Die Tyrannei des Schmetterlings“ ist bestimmt nicht die zeitlich effizienteste Form, sich mit den aktuellen Entwicklungen im Bereich Künstliche Intelligenz (KI), Bio-Hacking und den Auswirkungen einer immersiv vernetzten digitalen Welt auseinander zu setzen. Aber es bietet eine absolut intensive Möglichkeit, die unter die Haut geht. Und zusätzlich macht es den …

Desktop as a Service: Der Markt der Zukunft für System- und Softwarehäuser

Viele reden vom Digital Workspace - an der zukunftsweisenden Umsetzung von Desktop as a Service-Lösungen hapert es aber. Statt alter Projektkonzepte braucht es Managed Service Provider mit hohem Automatisierungsgrad, Skalierbarkeit und wirklich neuen Software Defined Workspace (SDW)-Lösungen. Der Vorteil: Flexible Workstyles! Seit Jahren fristet der Digital Workspace-Markt ein Zombie-Dasein. Alle …

Schon fast eine Philosophie: der Bauplan für (digitale) Abo-Geschäftsmodelle

Im deutschsprachigen Raum hat die Bezeichnung „Abo-Modell" meist einen negativen Beigeschmack, weil wir sie gedanklich mit dem Bild der Drücker-Kolonnen der Zeitschriften-Branche verbinden. Dabei steht bei den heutigen Abo-Geschäftsmodellen die kontinuierliche Dienstleistung klar im Mittelpunkt und das Abonnement bezieht sich auf das monatliche Bezahl-Modell dieser Dienstleistung. Das Halten eines …

Buzzword Bingo: Worüber wir statt Digitalisierung sprechen sollten

Der Begriff Digitalisierung wird viel zu allgemein verwendet, denn digitale Technologie kann auf so viele verschiedene Aspekte eines Geschäftsmodells wirken. Welche das sein können, veranschaulicht das Business Transformations-Radar. Digitalisierung ist erst mal nichts anderes als der Einsatz digitaler Technologie. Ohne den Bereich zu verorten, den wir digitalisieren wollen und das Ziel festzulegen, …

Was passiert, wenn intelligente Maschinen immer smarter werden?

Über Künstliche Intelligenz (KI) wird viel geschrieben und diskutiert. Die meisten Autoren sind klar einem Lager zuzuordnen und halten KI, Deep Learning und intelligente Maschinen für das nächste große Ding (aus wirtschaftlicher Sicht), die Zukunft der Menschheit – oder aber für den Untergang der Menschheit, schüren Ängste zur Superintelligenz oder warnen uns vor dem Verlust unserer Autonomie. 360 …

Auf welche Irrwege uns die Ambivalenz von Leistung führt

Leistung ist sowohl ein Wertmaßstab, den andere in Form einer Leistungserwartung an uns anlegen, als auch etwas zutiefst Individuelles, das nur wir vor uns selbst erbringen können. Nina Verheyen gibt uns mit „Die Erfindung der Leistung“ zugleich einen strukturellen und einen zeitlichen Überblick über den Leistungsbegriff, der erstaunlich vielschichtig ist – das Ganze angereichert mit kurzweiligen …

Warum wir neue Ansätze gegen die Übermacht datengetriebener Unternehmen brauchen

Die großen datengetriebenen Unternehmen dieses Planeten wie Facebook, Google, Apple und Microsoft, aber auch Baidu, Tencent und Alibaba wachsen unaufhaltsam und springen in ihren Ergebniszahlen von einem Bewertungsrekord zum nächsten. Sie scheinen mächtiger zu sein als Staaten, denn sie diktieren Verbrauchern und Regierungen ihre Regeln auf. Doch nach vielen Jahren der Bewunderung für die …

Die Imagination des Kapitalismus von morgen

Mit seinem Buch „Imaginierte Zukunft: Fiktionale Erwartungen und die Dynamik des Kapitalismus“ bringt Jens Beckert uns zu einer neuen Sichtweise auf eben jenes Thema. Mit Akribie und Systematik arbeitet er wissenschaftlich profane Aspekte und erstaunliche Details und Schlussfolgerungen über das Wesen des Kapitalismus heraus. Das Konzept des Kapitalismus Grundlegend am Konzept des Kapitalismus ist, …

Software Defined Workspace – Wie der Arbeitsplatz der Zukunft aussehen könnte

Software Defined (SD) bedeutet, dass die zugrunde liegenden Funktionen über eine API und damit über andere Software angesprochen werden können und so die bisher im Hintergrund wirkenden Architekten, Integratoren oder Administratoren in der bisherigen Form nicht mehr benötigt werden. So ist es in den letzten Jahren in vielen Bereichen der Enterprise IT geschehen: Netzwerke sind heute Software Defined …

1 2 3 4 5 22