Spannende Zeitreise durch 70 Jahre Digitalisierung
Spannende Zeitreise durch 70 Jahre Digitalisierung - pixabay.com/geralt

Spannende Zeitreise durch 70 Jahre Digitalisierung

Die neuen alten Herausforderungen der digitalen Transformation  

Digitalisierung bedeutet nicht nur die Entwicklung immer ausgefeilterer technologischer Möglichkeiten, sondern auch den Umgang mit der Skepsis und den menschlichen Sorgen, wohin das technisch Machbare uns als Gesellschaft führt. Der Verlust unserer digitalen Souveränität, drohende Massenarbeitslosigkeit und Bedenken gegenüber dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz sind jedoch keine so neuen Themen, wie wir meinen.

Thomas Rid hat mit Maschinendämmerung ein spannendes Geschichtsbuch über die Entwicklung der Computer und Automatisierung und die damit verbundenen Hoffnungen, Träume und Ängste erschaffen.

Mensch-Maschine Regelkreise – der Beginn der Kybernetik

Die Geschichte beginnt im 2. Weltkrieg mit den Herausforderungen zum Abschuss der immer schnelleren Flugzeuge und Raketen. Das Erfassen, Zielen und Abfeuern und Korrigieren der Vorhaltung kann nicht mehr von Menschen alleine bewältigt werden. Daher ersinnen die Wissenschaftler mechanische und elektronische Hilfen, um die Beschränkungen der Menschen zu überwinden bzw. die Fähigkeiten der Menschen zu erweitern. Wesentliche Erkenntnis der Bemühungen ist, dass die Fähigkeiten der Menschen mit Maschinenerweiterungen vor allem durch Regelkreise mit Feedback-Elementen erheblich gesteigert werden kann. Dies ist die Geburtsstunde der Kybernetik, die sich mit Mensch-Maschine Regelkreisen beschäftigt.

Militärische Forschung als Motor des Fortschritts

Dass das Militär starker Treiber für technologischen Fortschritt und auch für das Internet war und ist, sollte jedem bewusst sein, der sich schon mal mit dem Thema beschäftigt hat. Aber die konkreten Geschichten, mit denen Thomas Rid die militärischen und zivilen Entwicklungen verbindet, sind einfach unterhaltsam und spannend. Und sie vermitteln ein völlig neues Gefühl der IT-Entwicklung der letzten 70 Jahre.

“Technologien im Spiegel der Zeit: eine Reise durch 70 Jahre Digitalisierung #Maschinendämmerung“

Twittern WhatsApp

Der Zugang über den Begriff Kybernetik als verbindendes Element zwischen Mensch und Maschine zur Erweiterung der menschlichen Möglichkeiten zeigt aber auch die Nähe dieser Gedanken zur Hippie-Kultur mit der Erweiterung der Sinneswahrnehmung durch Drogen auf. In dieser Kultur stehen die neuen Möglichkeiten zur Auflehnung gegenüber zentralen staatlichen Strukturen mit Technologie und vor allem Kryptographie im Mittelpunkt. Und die Kryptographie ist neben der Kybernetik das andere verbindende Element zwischen der Hacker-Kultur und den militärischen Entwicklungen.

Digitale Transformation: neue alte Herausforderungen

Es ist absolut spannend, seit wie vielen Jahren die Themen der heutigen digitalen Transformation uns als Menschheit schon begleiten:

  • Bereits in den 1960er Jahren hatten wir massive Angst vor der Jobvernichtung durch Roboter und die totale Automatisierung aller Fabrikationsprozesse.
  • Und schon in den 1970er Jahren waren wir von Datenbrillen und virtuellen Räumen geblendet und sind davon ausgegangen, dass die virtuellen Realitäten binnen 10 Jahren unseren gesamten Alltag verändern werden.
  • Sowohl in den 1950er als auch in den 1980er Jahren haben wir von maschinellen Intelligenzen geträumt, die uns Menschen überflügeln.

Wir Menschen scheinen also die Möglichkeiten der neuen Technologien mit ihren Auswirkungen auf unseren Alltag regelmäßig falsch einzuschätzen.

“Digitale Mensch-Maschinen-Aktion: immer neue Begriffe, doch die Fragen bleiben die gleichen“

Twittern WhatsApp

Die vielen Details zu Einschätzungen und Aussagen von Personen, die Thomas Rid in den Interviews gesammelt hat, zeigen zum einen die Akribie, mit der diese Geschichten geflochten wurde – auf der anderen Seite wirkt das für den Leser aber auch ein wenig langatmig, Aber Dennoch eine klare Lese-Empfehlung für dieses Buch, dass mir als Leser völlig neue Perspektiven auf 70 Jahre Digitalisierung bringt. Und mal wieder aufzeigt, dass wir Menschen immer neue Begriffe benötigen und als angesagt deklarieren, obwohl wir uns bei so etwas wie digitaler Mensch-Maschinen-Interaktion seit immerhin 70 Jahren mit den grundsätzlich selben Herausforderungen beschäftigen.

Weitere Lese-Empfehlungen zu den Themenbereichen Digitale Transformation und Entrepreneurship gibt es hier auf meinem Blog oder direkt bei Amazon.

Thomas Rid
Maschinendämmerung: Eine kurze Geschichte der Kybernetik
Propyläen Verlag, 496 Seiten, 24,00 Euro
Kindle-Ausgabe 22,99 Euro

 

Passende Artikel

Digitale Transformation als Überlebenskonzept Weiterlesen

Digitale Transformation als Überlebenskonzept

Darf man Innovation kontrollieren? Weiterlesen

Darf man Innovation kontrollieren?

Mit einem kybernetischen Unternehmensmodell fit für die Zukunft Weiterlesen

Mit einem kybernetischen Unternehmensmodell fit für die Zukunft

Newsletter
Lassen Sie sich per E-Mail über neue Beiträge von Stefan Fritz informieren.

Erhalten Sie meinen regelmäßigen Newsletter mit allen neuen Artikeln bequem per Email.